Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Rollenspiel

In den letzten Wochen ist es still geworden. Nicht, weil ich nichts mehr fürs Rollenspiel machen würde, sondern weil ich gerade zu viele Dinge zeitgleich bearbeite, wir für den Hausgebrauch ein Setting gestalten (dessen Karte viel zu viele Bäume beinhaltet) und immer noch Material für unsere laufenden Runden bearbeiten.

Dazu dann noch eine stressige Phase auf Arbeit (wenn der Arbeitsplatz umzieht, ist das nicht gerade Business as usual), so dass ich aktuell weder Zeit, noch Kraft aufbringen konnte, um hier sehr aktiv zu sein.

Daher kommen die weiteren Spielberichte mit etwas Verzögerung, und im neuen Jahr gehen unsere gerade in Winterpause ruhenden Kampagnen auch weiter.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine hoffentlich besinnliche, entspannte Winterzeit, frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleibt gesund!

[Karte] Oakwood

Rollenspiel

Im neuen Jahr wird unsere „Outsiders“ Horrorkampagne beginnen, mit simplem 2w6 System.

Sie begleitet drei junge Erwachsene in der Stadt Oakwood, die immer mehr über sich selbst und ihre Vergangenheit und wahre Herkunft herausfinden werden.

Das Auftaktabenteuer haben wir zu Halloween gespielt, und einen Spielbericht will ich (sobald ich es zeitlich schaffe) hochladen.

Als Spielerin, die gerne ihren SL unterstützt, habe ich ihm die Stadt, in der die Kampagne spielt, gebaut.

Ein nützliches Werkzeug dazu: Zufallsgeneratoren für moderne Einrichtungen und Geschäfte

Die Stadt selbst ist wie üblich im Campaign Cartographer gebaut.

Stadtkarte von Oakwood

[Karte] HOPE, Siedlung aus Biohazard

Rollenspiel

So, auch wenn die zweite Staffel der Kampagne noch in der Zukunft liegt, da vorher sowohl United Space abgeschlossen werden muss, sowie die aus dem Halloween-Oneshot entstandene Outsiders Kampagne noch gespielt werden will, habe ich dennoch schon etwas für Biohazard vorbereitet.

HOPE, die Siedlung, deren Aufbau und Sicherung sich die Charaktere verschrieben haben. Eine kleine, ehemalige Feriensiedlung beim Blue Lake (ursprünglich war nur die nahegelegene Kaserne bewohnt), in der Zeit zwischen den Staffeln durch Geflüchtete aus Portland und anderen Regionen deutlich gewachsen. Daher kommen inzwischen viele Leute in Barracken und Wohnwagen unter. Man muss ja sehen, wo man bleibt.

Nach der verheerenden Feuersbrunst, die gesamt Nordkalifornien nach dem Staffelfinale heimgesucht hatte, wurde entschieden, die Vegetation um Camp Hope nicht zu roden, sondern zu schützen. Daher wurde der Perimeter mit einer stabilen Mauer, Wachtürmen, Stacheldraht und einem stachelbewehrten Graben gesichert, und beständig patrouilliert. Das wird schön, wenn die Charaktere dort irgendwann wieder vereint sind. Denn wo war Chayo nochmal abgeblieben? Hach…

Für die Karte habe ich den City Designer von ProFantasy genutzt, mit dem Darklands City Stil und einigen zusätzlichen Symbolsets. Durch Ebenenspielereien gibt es zudem eine nächtliche Variante, rein für die Optik.

Humble Bundle Deal: Campaign Cartographer

Rollenspiel

So, ein kurzes Lebenszeichen aus dem Urlaub:

Beim Humble Bundle gibt es gerade einen Deal mit dem Campaign Cartographer und einigem an Zusätzen, die gerade auch für cthuluide Karten interessant sind.

Vielleicht für manche von euch interessant, sofern ihr euch selbst mit dem (zugegebenermaßen nicht einfachen) Einstieg in CC3+ befassen wollt.

Wenn ja: Nutzt unbedingt die existierenden Videotutorials und live mapping Aufzeichnungen von Youtube. Das erspart euch einiges an Zeit und geht mit weniger Frust einher, als sich alles irgendwie selbst beibringen zu wollen.

Demnächst bin ich dann auch wieder aktiver.