W66 Ereignisse für Zombieszenarien

Rollenspiel

Lasst die Zombies los – und wer weiß, vielleicht sind die überlebenden Menschen ja ohnehin die größere Bedrohung.

W66 Ereignisse in Zombieszenarien
11In einem noch nicht geplünderten Haus können mehrere Paletten mit Energydrinks geborgen werden.
12Ein abnorm deformierter Zombie, der aus mehreren Körpern besteht, sieht die Gruppe. Kreischend stürmt er auf sie zu und alarmiert durch sein Schreien die Horde.
13In einem verlassenen Flüchtlingscamp lagern noch Vorräte. Allerdings hat sich dort ein Zombieschwarm festgesetzt.
14Eine Bande von Überlebenden hat eine Brücke vermint und lauert mit Scharfschützen auf Eindringlinge. Ob man verhandeln kann?
15Mehrere Horden von Zombies haben sich zu einem riesigen Schwarm verbunden und bedrohen eine Siedlung.
16In den Überresten einer Stadt hat sich ein merkwürdiger Kult gebildet, der den Untergang als „Reinigung“ verehrt.
21Ein Funkspruch kann empfangen werden. Es werden Koordinaten übermittelt sowie: „Militärbasis Echo bietet Schutz und Sicherheit für Überlebende.“
22In den Ruinen einer Stadt wird ein Überlebender gefunden. Er hat eine Wunde am Bein. Ein Biss?
23Eine Frau verwandelt sich unter Schmerzen in ein mutiertes, aggressives Ding, nachdem sie altes Konservenessen verzehrt hat.
24Ein Parasit befällt Tiere und Menschen, und windet sich nach erfolgreichem Wachstum aus ihren Augen.
25Eine Bande versucht, die nächsten Siedlungen zu erpressen und so an Vorräte zu kommen.
26Sämtliche Kinder scheinen zeitgleich in eine Art Koma zu fallen. Was steckt dahinter?
31Jemand ist ins Lazarett eingebrochen und hat Medikamente gestohlen. Hat jemand ein Suchtproblem?
32Bei einigen Autowracks findet sich unter den Habseligkeiten einiger Toter auch eine Keycard, deren Nutzen zunächst unklar ist.
33Durch die aktuelle Hitzewelle kommt es zu ausgedehnten Waldbränden, die Siedlungen und Städte bedrohen.
34Bei einem Hotel findet die Gruppe in einem ausgetrockneten Swimmingpool Leichen und Einschusslöcher. Eine Exekution?
35Es kommt zu einer Mordserie unter den Überlebenden. Alle Getöteten waren vorm Ausbruch Kriminelle.
36Die Anführerin einer Gemeinschaft lässt einige angebliche Deserteure an die Wand stellen.
41Die Gruppe stolpert in der Wildnis über ein Kind, das weint und sagt, es habe seine Eltern verloren. In der Umgebung ist sonst niemand zu finden.
42Es verschwinden nach und nach Vorräte im Camp. Erst Kleinigkeiten, später auch Werkzeuge, Munition usw.
43Bei einer überrannten Straßensperre des Militärs findet sich eine Karte, auf der Überlebendensiedlungen markiert sind, inkl. Daten des geplanten Vormarschs.
44In einem verlassenen Krankenhaus finden sich Spuren des ersten Ausbruchs, als Infizierte Patient:innen das Personal angriffen.
45Ein junger Mann wird im Wald aufgegriffen. Er sagt, er werde verfolgt und brauche dringend Hilfe.
46Jemand bittet um Hilfe bei der Beschaffung von Mehl, Zucker und Eiern. Die Person möchte einen Kuchen backen.
51Ein Wissenschaftszeam benötigt jemanden zum Probensammeln für ihre Forschung zur Zombieseuche.
52Der Arzt der Siedlung wird tot aufgefunden. Die Spuren deuten auf ein sehr persönliches Motiv hin.
53Verschanzte Überlebende senden einen Funkspruch aus einem Ski-Resort. Eine unbekannte Fraktion greift sie an, sie bitten um Hilfe.
54Einige Sicarios von Los Zetas verdingen sich als Söldner und Sicherheitstruppe und bieten Siedlungen ihre Hilfe an – für hohe Preise.
55Inmitten einer Zombiehorde entdeckt einer der Charaktere eine vertraute Person aus seinem Leben vor dem Ausbruch; offensichtlich infiziert.
56Ein verwundeter Soldat wird von einem mutierten Biest angegriffen. Er ist allein und hat keine Kugeln mehr.
61Ein Fremder kommt zur Siedlung und bittet um Obdach für das Kind, das er bei sich hat. Ein stummes, verängstigtes Mädchen.
62Eine Soldatin bittet um Hilfe. Sie sei wegen illegaler Befehle desertiert und werde nun gejagt.
63Ein verwesender Leichnam lehnt in einem überrannten Gebäude an der Wand, hat sich wohl erschossen. In der Tasche ist ein Brief an ein Familienmitglied.
64Mitten in der Landschaft ist eine Art Wachposten aufgebaut. Dort ist ein einzelner Soldat, der keinem bekannten Militär angehört. Wer ist das, und was tut er?
65Immer mehr Leute verhalten sich merkwürdig; Aggressionen kochen hoch und es kommt zu sinnlosen Gewaltakten.
66Einige Biker werden dabei beobachtet, wie sie einige Überlebende vor einer Horde beschützen. Sie locken die Zombies weg.
W66 Ereignisse für Rollenspiele mit Zombies!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s