W66 Eindrücke bei der planetaren Erkundung

Rollenspiel

Die Gruppe erkundet die Oberfläche eines fremden Planeten oder Mondes? Großartig! Vielleicht ergeben sich ja durch diese Tabelle einige nette Komplikationen oder Eindrücke…

W66Eindrücke bei der Planetenerkundung
11Eine geologische Formation auf dem Planeten scheint Ruinen einer unbekannten Zivilisation zu enthalten.
12Ein violetter Ozean, im der amorphe Lebensformen sich bewegen, bedeckt einen großen Teil der Planetenoberfläche. Chemische Zusammensetzung unbekannt.
13Ein wucherndes Gewächs stößt rhythmisch schwarze, toxische Sporen aus.
14Schwefelhaltige Dämpfe steigen aus heißen Quellen auf.
15Es gibt eine Megafauna gigantischer, molluskenartiger Lebewesen, die auch an Land leben.
16Die planetaren Funk- und Sensoranlagen werden immer wieder von einer lokalen Tierart attackiert.
21In einer versiegelten Kammer werden große Kryptokammern gefunden, die schon lange dort ruhen. In einigen scheint noch etwas am Leben zu sein.
22Kugelartige Pflanzen wachsen in kleinen Clustern. Diese verbreiten sich schnell und bedecken alle Arten von Oberflächen.
23Die lokale Verwaltung der im Aufbau befindlichen Kolonie hat das Schiff, mit dem die Charaktere reisen, konfisziert.
24Sehr wertvolle Mineralien, die für technische Gerätschaften benötigt werden, werden entdeckt. Der Abbau bedroht eine Siedlung.
25Eine Spezies von anorganischen, lithoiden Lebensformen nimmt Kontakt zur Gruppe auf.
26Der Planet wird immer wieder von Stürmen heimgesucht, die an Intensität und Größe alles Bekannte übertreffen. Oberirdische Bebauung unmöglich.
31Die Navigationseinrichtungen spielen verrückt. Das Magnetfeld des Planeten scheint äußerst instabil zu sein.
32Der Aufenthalt auf dem Planeten scheint die Fruchtbarkeit von Menschen nachhaltig zu reduzieren. In der Kolonie werden keine Kinder geboren.
33Ein in normaler Form flüssiger Organismus verbindet sich mit allen, die er berührt und nimmt ihr Wissen und ihre Gedanken in sich auf.
34Wuchernde Knollen bedecken eine heiße Quelle. Sie öffnen und schließen sich, wenn der Dampf der Quelle sie berührt.
35Der Kontakt zu einer Militärbasis bricht schlagartig ab. Vorher berichteten sie von einem Erdbeben.
36Die Pflanzen haben scharfkantige Fortsätze / Blätter. Diese können zu schweren Verwundungen führen, die nur langsam heilen.
41Es kommt zu Strahlungsemissionen, die sich die Techniker:innen der Basis nicht erklären können.
42Aus Gründen der Diplomatie wurde eine Delegation zu einer der einheimischen, intelligenten Spezies geschickt. Dann brach der Funkkontakt ab.
43Geschöpfe mit langen, rüsselartigen Kopfgliedmaßen, ohne Augen oder Ohren, weiden auf den Algenfeldern des Planeten.
44Sonnenstürme führen zu planetenweitem Technikversagen.
45Ein Wesen mit langen Reißzähnen und Klauen nimmt telepathisch Kontakt zu einem Gruppenmitglied auf. Es fühlt sich einem der SCs aus unerfindlichen Gründen telepathisch verbunden und möchte mitkommen.
46Die thermischen und atmosphärischen Gegebenheiten machen Start und Landung ausgesprochen schwierig.
51Es gibt immer wieder Spuren, dass früher bereits Menschen diesen Planeten entdeckt hatten. Unmöglich!
52Ein hochfrequenter Laut tritt in immer gleichen Intervallen auf der Planetenoberfläche auf, für Menschen unhörbar.
53Innerhalb der Kolonie ist eine Seuche ausgebrochen, die vielleicht mit dem Anbohren unterirdischer Gasvorkommen zusammenhängt.
54Der Spitzenprädator des primären Ökosystems des Planeten entpuppt sich als für die Gruppe ausgesprochen gefährliche Kreatur, die nun jagt.
55Kolonist:innen wurden angegriffen und ihre Körper an Bäume genagelt. Es sind keine einheimischen Spezies bekannt, die zu so etwas in der Lage wären.
56Nachts steigen grünlich leuchtende Dämpfe mit halluzinogener Wirkung über den Wäldern auf.
61Eine wolkenförmige, anorganische Lebensform bringt mehrere Shuttles zum Absturz.
62Unterhalb einer tektonischen Platte deuten Sensordaten auf ungewöhnliche, künstlich geschaffene Legierungen hin.
63Flugfähige, kleine Lebewesen wuseln durch die lokale Fauna. Ihr schrilles Zirpen lockt eine größere, symbiotische Spezies an.
64Durch die Kontamination außerirdischer Mikroben durch die Forscher:innen beginnt ein Massensterben unter einzelnen Lebensformen auf dem Planeten.
65In den Ozeanen verbreitet sich eine toxische, violette Verfärbung, das lokale Äquivalent einer massiven Algenblüte.
66Unter den Eispanzern bei den Polen wird ein abgestürztes, sehr großes Raumschiff gefunden. Es passt zu keiner bisher bekannten Spezies.
W66 Tabelle für die Erkundung fremder Planeten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s